Indian Summer im Steinway Park – Crazy Groove Big Band begeistert die Besucher

 

 Vergangenen Sonntag war es soweit – Die Crazy Groove Big Band aus Herzberg spielte sich in die Herzen unserer Besucher des diesjährigen „Indian Summer“-Festes im Steinway Park Seesen. Das Wetter war ein absoluter Spätsommertraum, die Musiker mit Sonnenbrillen grüstet und im Teich vor der Muschel wurden sogar die Füße im Wasser gebadet – Es konnte nicht schöner sein! Musikalisch hatte die Band nicht zu viel versprochen. Die Reise um die Welt war abwechslungsreich, stimmungsgeladen und nahm die Zuhörer vom ersten Ton an mit. Von Stücken wie „Also sprach Zarathustra“, „Lady Madonna“ oder der „Tatort“-Musik waren alle genauso begeistert, wie vom beliebten Swing. Zum Beispiel „New York, New York“ und zum Abschied ein beherztes „My Way“ durften nicht fehlen. Die Muschel entpuppte sich wieder einmal als echtes „Klangwunder“.

 

Michael Broszeit begeisterte mit seiner Stimme und tatsächlich ganzem Einsatz, wenn es um das zum Song passende Outfit ging. Von der Blütenkette bis zum Smoking war auch hier alles geboten. Bandleader Stefan Füllgrabe und seine Band, die ausschließlich aus nicht-Profis besteht, haben nun in Seesen ganz sicher viele Fans dazu gewonnen. Unsere Konzertbesucher dankten es der 25 Mann (und Frau) starken Big Band und Sänger Broszeit mit langem, stehendem Applaus.

 

Auch die kleinen, kredenzten Leckereien des Vereins sind wieder mit Genuss verspeist worden. Die Stimmung war fabelhaft und der Tag für viele Seesener und auswärtige Gäste ein echter „Urlaubstag“ im Steinway Park. Wir danken noch einmal allen Beteiligten und Unterstützern, vor allem der Crazy Groove Big Band, und freuen uns jetzt noch einige Wochen über einen bunten Herbst im Park.

 

Viele schöne Bilder vom Konzert sehen Sie in unserer Fotogalerie.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.