Der Steinway Park feiert am 25. September Indian Summer mit Big Band „Crazy Groove“

Die Freunde des Steinway Park Seesen verabschieden sich auf besondere Weise vom Sommer. Bei hoffentlich schönstem Wetter lädt unser Verein zusammen mit der Big Band „Crazy Groove“ aus Herzberg ab 11 Uhr zu einer besonderen Sonntags Matinee. Der Park bietet im bunten Herbst eine zauberhafte Kulisse. Die Melodien führen unsere Gäste um die ganze Welt. Und natürlich darf, neben dem gebotenen Ohrenschmaus, auch etwas Leckeres für den Gaumen nicht fehlen. Die „Grazy Groove Big Band“ aus Herzberg wird…

 

 … erstmalig in Seesen zu Gast sein und den Abschluss einer sehr erfolgreichen 2011er Open Air Saison bestreiten. Die Big Band unter der Leitung von Stefan Füllgrabe hat sich in den letzten Jahren speziell im Bereich Westharz einen hervorragenden Ruf als Live-Band erspielt. Mit Swing-Klassikern der alten Schule, aber auch Bigband-Arrangements „swing-fremder“- Kompositionen durfte die Band, die ausschließlich aus „Nicht-Profis“ besteht, unter anderem bereits 2 ausverkaufte Konzerte bei den renommierten „Kreuzgang-Konzerten“ im Kloster Walkenried spielen. Dort konnte man sich dann als einzige Amateur-Band einreihen in eine Künstler-Liste, die solche illustre Namen enthält wie Götz Alsmann, Katja Ebstein, Ganz schön Feist, usw.

Diesmal möchte Sie die Crazy Groove Big Band zu einer musikalischen Weltreise einladen. Kommen Sie mit uns einmal um den ganzen Globus. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Musik aus Canada und den USA. Fühlen Sie das Temperament und den Rhythmus von Latein-Amerika, und tauchen Sie ein in die musikalische Vielfalt der „alten Welt“.

Dass Sie sich trotz der fremden Länder weiterhin heimisch und vertraut fühlen können, dafür sorgen die Ur-Seesener Jürgen Linkert (Schlagzeug) und Michael Broszeit (Gesang) Diese beiden Reisebegleiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, falls sie auf der Reise Heimweh bekommen sollten.

Wir freuen uns auf einen klangvollen Vormittag im leuchtenden Steinway Park mit Ihnen!

[Eintritt: 5 Euro]

Hier finden Sie einige musikalische Leckerbissen zum „vor-genießen“

Kommentare sind geschlossen.