Steinway Park

Der Steinway Park in Seesen ist nicht nur ein Ort der Einkehr und Erholung für Spaziergänger und Naturfreunde. Er ist auch ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Läufer, Biker, Hund & Herrchen… meist jedoch Frauchen (; sowie Besucher der Asklepios Klinik Schildautal und viele andere Harzgäste. In den Morgenstunden zieht oft heiteres Kinderlachen durch die mächtigen Baumkronen, wenn der benachbarte Lebenshilfe-Kindergarten mit den Jüngsten der Stadt einen kleinen Ausflug ins Grüne macht.
 
Neben den über hundertjährigen Riesen sehen die Kleinen tatsächlich wie Zwerge aus. Die Höhe vieler Nadelgehölze liegt bei 35 Metern, der höchste Laubbaum ist eine Zitterpappel mit 27 Metern. Im Bestand finden sich hauptsächlich in Europa beheimatete Arten. Einige Japanische Hartriegel und Rhododendren zieren, vor allem in der Frühlingsblüte, den Weg. Viele Blumenzwiebeln sind unter der Grünfläche verborgen, die Sie im Frühjahr farbenprächtig erfreuen.
 
Das Gartenamt der Stadt Seesen ist – mit Erfolg – bemüht, der Nachwelt den Park in seiner Struktur und Optik  zu erhalten.
 
Der Steinway Park Seesen e.V. konnte dank Spenden und vieler fleißiger Hände bis heute den Fit- und Activparcours realisieren, einen Voeglwecker, Schachtische, Sitzgruppen und Relaxliegen aufstellen. So ist der Park für die ganze Familie oder auch einzelne Ruhesuchende immer wieder ein Ausflug wert.
 
Entdecken Sie den Steinway Park – Verlassen Sie die Innenstadt Seesens in Richtung Lautenthal (und Asklepios Kliniken Schildautal) über die Lautenthaler Strasse. Einige hundert Meter vor dem Ortsausgang finden Sie auf der linken Seite (gegenüber der Hausnummer 70) den Eingang zum Park und auch einen Parkplatz.
 
Viel Interessantes rund um den Steinway Park lesen Sie im Steinway Park Buch.
 
Hier ein Blick auf den Fit- und Activparcours
 

 

Spendenkonto bei der Nord LB

Kontonummer 199937244    BLZ 250 500 00